VITA

74001

 

 

 

 

 

 

FILM/TV

2014 Liebe und Zufall   Regie: Fredi M. Murer / Peacock Film/Vega Film   Rolle: Sascha
2014 Abseits der Autobahn  Regie: Rhona Mühlebach /ECAL  Rolle: Russin
2014 Der Bestatter   Regie: Christian von Castelberg, Chris Niemeyer, Markus Welter / Snakefilm/SRF Rolle: Eva Ciobanu
2012 Der böse Onkel   Regie: Urs Odermatt / Nordwest Film   Rolle: Babyhasserin
2012 Vulpes  Regie: Arvid Klapper / Kurzfilm   Rolle: Mutter
2009 Das Unglück von Überlingen   Regie: Till Endemann / C-Films/Maran Film   SF/SWR
2008 Tag und Nacht   Regie: Tobias Fueter / C-Films   SF   Rolle: Tschernek
2007 Tag und Nacht   Regie: Tobias Fueter / C-Films     Rolle: Tschernek
2006 Lüthi & Blanc   Regie: Stephan Schmuki / C-Films   SF     Rolle: Kioskfrau

WERBUNG

2011 Zürich Tourismus  Regie: Reto Caffi / Condor Commercials  CNN

THEATER (AUSWAHL)

1996-2013 Sprecherin im Projekt „Begegnung“ in russischer Sprache/„Phoenix“ Eurythmie-Ensemble Basel
Jaroslavna in „Bilder einer Ausstellung“   Regie: T. Kawate/ Aoi-Oka Tokyo
Erzählerin in „Petruschkas Märchen“   Regie: T.Kawate/ Aoi-Oka Tokyo
Margarethe in „Maria Stuart“/ F.Schiller   Regie: Jobst Langhans/ Goetheanum-Bühne
Sprecherin in „Eine Nacht vor Weihnachten“/ N.Gogol
Alkibiades in „Gastmahl“/ Plato Regie: M.Aichhorn, A.Lipgens/ W.U.T.Wiener Unterhaltungstheater
Witwe in Kyotsune’s Tod/ Seami Regie: T.Kawate/ Aoi-Oka Tokyo
Sprecherin in „Der sichtbare Gesang“ Regie: T. Barkhoff/ Tourneeproduktion St. Petersburg
Bettina Brentano in„Carolina von Günderode“/ A.Steffen Regie: W.Hammacher/ Theater am Bahnhof
Eugenie in „Die natürliche Tochter“/ J.W.von Goethe Regie: S.Walsh/ Theater am Bahnhof
Die Frau in „Die geliebte Stimme“/ J.Cocteau Regie: M.Schwarzmann/ Theater am Bahnhof
Nina Zaretschnaja in „Die Möwe“ / A.Tschechow Regie: F.Stepanow/ AEI Moskau

WEITERBILDUNG

1998-2010 Workshops in:
Methode Michael Tschechow bei Jobst Langhans
Schauspiel   bei Prof. Michael Gruner
Noh-Theater bei Takahiko Kawate und Yoshikatsu Tsukuda
Bewegung und Stimme bei Yoshi Oida
Barong balinesisches Theater bei der Familie I Dewa Aji
Camera Acting   bei Robert Spitz

AUSBILDUNG

1993-1997 Hochschule für Musik und Dramatische Kunst, Moskau
1997-2000 Schule für Schauspiel und Sprachgestaltung, Dornach

VITA DOWNLOAD